Strahlenklinik / Radioonkologie / Medizinische Physik

Hochpräzision gegen Krebs

Die Strahlenklinik stellt sich ihren Patienten vor...

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Internet-Seiten der Strahlenklinik des Klinikums Offenbach. Wir hoffen, dass diese Informationen dazu beitragen werden Ihnen den Aufenthalt in unserer Klinik zu erleichtern. Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 435.000 Menschen an Krebs. Für uns Mediziner bedeutet diese Zahl eine ständige Herausforderung zur Verbesserung der Heilungschancen und der Lebensqualität unserer Patienten. Unser Ärzte-Team arbeitet zusammen mit spezialisierten med.-techn. Assistenten, Ingenieuren und Physikern und unter Einsatz neuester Technologien, um eine optimale, möglichst nebenwirkungsarme, Strahlenbehandlung von Tumorerkrankungen und gutartigen Erkrankungen zu gewährleisten.

Strahlenklinik mit modernster Medizintechnik

In der Strahlenklinik des Sana Klinikums Offenbach wurden 2018 zwei neue Linearbeschleuniger vom Typ "TrueBeam" der Firma Vaian mit modernster Technik in Betrieb genommen.  Diese Spitzentechnologie bietet unseren Patienten eine sehr schonende und trotzdem hocheffektive Tumorbehandlung.Besonders vorteilhaft für Patienten ist dabei, die sogenannte RAPID–Arc Bestrahlung mit einer deutlich verkürzten Bestrahlungsdauer. Bei dieser Bestrahlungstechnik rotiert das Bestrahlungsgerät innerhalb kurzer Zeit ein- bis zweimal um den Patienten, appliziert dabei fein justiert die Dosis im Zielgebiet und schont dabei gleichzeitig das gesunde Gewebe.

Die bildgeführte Strahlentherapie wird dabei von einer Bildgebung mit digitalem Niedrigdosis-Röntgensystem unterstützt, welches online dreidimensionale Bilder liefert. Diese können direkt vor einer Bestrahlung zur millimetergenauen Lagekontrolle des Patienten herangezogen werden. Ein extra installiertes, kamerabasiertes Oberflächenscanningsystem erhöht zusätzlich die Präzision bei der Bestrahlung.  Die aktuelle Oberfläche und die Kontur des Patienten werden ständig mit der Optimalposition verglichen.  Bereits Abweichungen im Millimeterbereich können korrigiert werden. Dabei berücksichtigt das Gerät auch kleinste Atem- und Körperbewegungen des Patienten und aktiviert die Bestrahlung erst, wenn der Tumor exakt im Bestrahlungsfeld liegt. Durch diese Technik können somit schwer erreichbare Tumoren in unmittelbarer Nachbarschaft von strahlenempfindlichen Organen, die bisher nicht bestrahlt werden konnten, bestrahlt werden.

Durch den Einsatz von zwei identischen Beschleunigern besteht zudem ein echtes Ausfallkonzept, das Bestrahlungsunterbrechungen auf ein Minimum reduziert.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 435.000 Menschen an Krebs. Unser Ärzte-Team arbeitet zusammen mit spezialisierten med.-techn. Assistenten, Ingenieuren und Physikern und unter Einsatz neuester Technologien, um eine optimale, möglichst nebenwirkungsarme, Strahlenbehandlung von Tumorerkrankungen und gutartigen Erkrankungen zu gewährleisten.

Die Strahlenklinik Offenbach ist eine nach ISO 9001:2008 zertifizierte klinische Abteilung.

Strahlenklinik Offenbach - seit 1914

Die Strahlenklinik hat in Offenbach eine lange Tradition. Schon seit 1914 bestrahlte man im Klinikum Offenbach gynäkologische Tumoren mit Radium, dessen Qualität damals Madame Curie in Paris prüfte.Auch heute noch, fast ein Jahrhundert später, spielt die Strahlenklinik Offenbach eine führende Rolle in der Krebsheilung-, und Forschung. Vor allem auf dem Gebiet der interventionellen Strahlentherapie setzt die Strahlenklinik Offenbach international Zeichen: Fortbildungsvideos, Live Übertragungen auf internationalen Kongressen, sowie mehrere Klinische Workshops und Trainings, gehen auf sie zurück.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Vertrauen!

Sprechen Sie uns an

Peter Niehoff
Prof. Dr. med. Peter Niehoff

Facharzt für Strahlentherapie

Schwerpunkte: Brachytherapie
                           Prostata-Ca
                           Kopf-Hals-Tumore
                           Mamma-Ca
                           Rezidivtherapie

Chefarztsekretariat
Nicole Schmitt
Tel.: 069 8405-3335
Fax: 069 8405-3334
nicole.schmitt@sana.de