Zentralinstitut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

Das gesamte Spektrum bildgebender Verfahren

Als anspruchsvolles, innovationsgetriebenes Fach ist die Diagnostische und Interventionelle Radiologie heute viel mehr als Röntgen in allen Varianten. Bildgebende Methoden wie Röntgendurchleuchtung, Angiographie, Computertomographie oder Kernspintomographie sind die Grundlage für unsere hochmoderne und exakte Diagnostik genauso wie für minimalinvasive Eingriffe, die größtenteils ambulant durchgeführt werden können.

An unserem Zentralinstitut decken wir das gesamte Spektrum der Röntgendiagnostik einschließlich neuroradiologischer Spezialverfahren und der nuklearmedizinischen Diagnostik ab. Immer ausgefeiltere Kathetertechniken erweitern das Behandlungsgebiet der Interventionellen Radiologie fortlaufend, das von Gefäßdehnung und Stentbehandlung bis zur Biopsie und Behandlung von Lebertumoren reicht.

In Fachkreisen bekannt sind wir für unserer nuklearmedizinische Therapiestation, wo wir eine besonders schonende und gut verträgliche Radiojod-Therapie durchführen, bei der wir den Erkrankungsherd zielgenau „von innen heraus“ behandeln können.

Ärztlicher Direktor des Klinikums Offenbach

Norbert Rilinger MBA
Prof. Dr. med. Norbert Rilinger MBA
Tel.: 069 8405-4280
Fax: 069 8405-3153

Chefarztsekretariat
Claudia Baumann
Montag bis Freitag von 8.00–16.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 069 8405-4280
Fax: 069 8405-3153