Medizinische Klinik III

Nieren-, Bluthochdruck- und Rheumaerkrankungen

Die Medizinische Klinik III beschäftigt sich mit den akuten und chronischen internistischen Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen und bietet das gesamte Spektrum nephrologischer Untersuchungen und Behandlungen inklusive Nierenersatztherapie-verfahren. Zu unseren Leistungsschwerpunkten zählt außerdem die Behandlung von entzündlich rheumatologischen Erkrankungen, v. a. systemischen Autoimmunerkrankungen.

Unsere Klinik umfasst 38 Betten. In der Dialyseabteilung stehen zusätzlich 22 Plätze zur stationären und teilstationären Behandlung bereit. Sie finden bei uns alle modernen Blutreinigungsverfahren sowie alle medikamentösen Behandlungsformen entzündlicher rheumatischer Erkrankungen.

Innerhalb unseres Krankenhauses arbeiten wir eng mit den Abteilungen für Radiologie, Urologie und Gefäßchirurgie zusammen, darüber hinaus mit den umliegenden universitären Transplantationszentren. Wir pflegen eine sehr enge Kooperation mit dem ambulanten KfH Nierenzentrum auf dem Gelände (Kuratorium für Heimdialyse und Nierentransplantation e. V.), in dem nephrologische Spezialsprechstunden abgehalten werden.

Ein sehr erfahrenes Team von Fachärzten ist rund um die Uhr im Einsatz und betreut nierenkranke Patienten auch in anderen Abteilungen des Klinikums. Unsere Medizinische Klinik III ist die einzige Krankenhausabteilung in Offenbach, die eine 24-Stunden-Betreuung von akut nieren- und rheumakranken Patienten bietet. Neben unserer Hauptaufgabe – der Patientenversorgung – nehmen wir als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Frankfurt, und im Rahmen eines persönlichen Lehrauftrages von Frau Prof. Dr. de Groot an der Medizinischen Hochschule Hannover, an der Aus- und Weiterbildung von Medizinstudenten und Assistenzärzten auf dem Gebiet der Inneren Medizin, Nephrologie und Rheumatologie teil.

Sprechen Sie uns an

Kirsten de Groot
Prof. Dr. med. Kirsten de Groot

Fachärztin für Innere Medizin, Nephrologie, Hypertensiologie und Rheumatologie

Sekretariat
Tel.: 069 8405-3800
Fax: 069 8405-3140
med3-sof@sana.de