Neurologische Klinik

Erkrankungen des zentralen Nervensystems

In der Klinik für Neurologie werden Patienten mit allen Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark), des peripheren Nervensystems und der Muskulatur behandelt. Dazu bieten wir in den Ambulanzen und Stationen unserer Klinik sowie in der Schlaganfall-Überwachungseinheit „Stroke Unit“ eine umfassende und individuelle Diagnostik und Therapie an.

Unsere moderne Klinik vereint höchste ärztliche Expertise und eine exzellente medizinisch-technische Ausstattung in einem der modernsten Krankenhäuser Hessens. Jährlich werden etwa 3.600 Patienten stationär behandelt, davon 1.200 in der Stroke Unit und 250 in unserem Multiple-Sklerose-Kompetenzzentrum.

Die Neurologie hat in den letzten Jahren große Fortschritte von einem eher diagnose-orientierten zu einem therapeutisch aktiven Fach erlebt. Neben wichtigen klassischen Diagnoseverfahren wie u. a. EEG, EMG, NLG und Neurosonologie bieten wir als besonderen Schwerpunkt Liquordiagnostik und in der Behandlung verstärkt Medikamente an. Damit lassen sich zwar chronische Erkrankungen wie Parkinson oder Multiple Sklerose nicht heilen, aber durchaus verlangsamen.Als internationales Studienzentrum können wir unseren Patienten die Teilnahme an Studien anbieten und damit den Zugang zu neuesten Medikamentenentwicklungen.

Sprechen Sie uns an

Karl-Heinz Henn
Dr. med. Karl-Heinz Henn

Facharzt für Neurologie

Neurologische Klinik
Starkenburgring 66
63069 Offenbach

Telefon: 069 8405-4642
karl-heinz.henn@sana.de