Unser Team

Wir sind für Sie da

Chefärztin

Elke Januschek
Dr. med. Elke Januschek

Fachärztin für Neurochirurgie

Tel.: 069 8405-3881
Fax: 069 8405-3143
Vita Dr. Januschek

Dr. med. Elke Januschek

Vita

  • Besuch der medizinischen Fachschule mit Abschluss als Physiotherapeutin
  • Abitur über den zweiten Bildungsweg
  • 1989 – 1995 Medizinstudium in Leipzig, Erfurt und Jena
  • 1996 – 2002 neurochirurgische Facharztausbildung am Klinikum Offenbach
  • 2001 Promotion zum Dr. med. an der Friedrich Schiller-Universität Jena mit einem neurochirurgischen Thema
  • Okt. 2002 Fachärztin für Neurochirurgie
  • 10/2002 – 2/2011 Oberärztin der Neurochirurgischen Klinik, Klinikum Offenbach GmbH
  • 3/2011 bis 2/2017 leitende Oberärztin der Neurochirurgischen Klinik, Sana Klinikum Offenbach GmbH
  • 7/2015-7/2016 freigestellt Mitarbeit/Forschung  am Asklepios Kinderkrankenhaus Sankt Augustin, Abteilung Kinderneurochirurgie
  • seit März 2017 Chefärztin der Neurochirurgischen Klinik und Ambulanz, Sana Klinikum Offenbach GmbH

Schwerpunkte

  • Pädiatrische Neurochirurgie (Certificate European Postgraduate Course in Pediatric Neuro-surgery)
  • Wirbelsäulenchirurgie (Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft)
  • Vaskuläre Neurochirurgie (Aneurysmen, Angiome, MoyaMoya, Op. nach Jannetta [Trigeminusneuralgie])
  • Hirntumorchirurgie
  • Hydrozephalusbehandlung
  • Neurochirurgische Intensivmedizin

Hospitationen/Kurse/Zusatzbezeichnungen

  • Weiterbildung „Physikalische Therapie“
  • Zusatzbezeichnung „spezielle Schmerztherapie“
  • Fachkunde Strahlenschutz
  • European Postgraduate Course in Pediatric Neurosurgery
  • Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft
  • 2001 Funktionelle und Praktische Neuroanatomie für Neurologen, Neurochirurgen, Neuroradiologen und Psychiater
  • 2001 Intraoperatives Neuromonitoring & Navigation
  • 2002 International Frankfurt Advanced Skull Base Microanatomy & Hands-On Dissection Workshop
  • 2004 Operationskurs “Stabilisierung der Halswirbelsäule”
  • Aug. bis Nov. 2006     Stipendium der Japanischen Gesellschaft für Neurochirurgie im Rahmen des japanisch-deutschen Austauschprogramms, Tohoku University Sendai, Japan
  • 2007 Einführungskurs “Endovaskuläre Aneurysma-Therapie”
  • Hydrozephalus Forum (regelmäßige aktive Mitarbeit)
  • 2009 Grundlehrgang Qualitätsmanagement für das Gesundheitswesen und für soziale Dienstleister
  • 2010 Prüfarztkurs: Grundlagen GCP/AMG und Praxis klinischer Studien
  • German course in pediatric neurosurgery  (active member)
  • 2012 Fluorescence-guided resection using gliolan®
  • 2012 Intrathecal Baclofen for the Treatment of Severe Spasticity
  • 2014 Interdisziplinärer Kurs für Schädelbasis-Chirurgie, Essen, Germany
  • 2015/2016 Basiskurse DWG

Besondere Funktionen

  • Chefärztin
  • DRGs
  • Qualitätsbeauftragte
  • Kindersprechstunde
  • Hydrozephalussprechstunde
  • Strahlenschutzbeauftragte
  • Ethikkommission
  • Riskop

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie
  • Deutsche Wirbelsäulengesellschaft
  • Sektion Pädiatrische Neurochirurgie der DGNC
  • Deutsche Schmerzgesellschaft
  • Europäische Gesellschaft für  Pädiatrische Neurochirurgie

Publikationen

  • E. Januschek, H. Füssler, N. Gordjani, P. Ulrich: Gibt es kleine Wunder nach schwerem Schädel-Hirn-Trauma im Kindesalter? Eine Einzelfallanalyse der Jahre 2003 – 2006 Neurorad&Rehabilitation 2007 Dez, suppl 1:41
  • Januschek E, Fujimura M, Mugikura S, Tominaga T. Progressive moyamoya syndrome associated with de novo formation of the ipsilateral venous and contralateral cavernous malformations: case report. Surg Neurol. 2008 Apr;69(4):423-7. Epub 2008 Jan 30.
  • Ulrich PT, Fuessler H, Januschek E. Acute epidural hematoma with infarction of the right hemisphere in a 5-month-old child: case report with a long-term follow-up and a review of the literature. J Child Neurol. 2008 Sep;23(9):1066-9.
  • Januschek E, Braun S, Ulrich PT: Communicating spinal extradural cyst causing progressive pains in a child – findings and strategies. Childs Nerv Syst. 2010, Vol 26
  • Januschek E, Machado LS, Steinthal B, Ulrich PT: Posthemorrhagic hydrocephalus in very low birth weight infants-a new gentle surgical technique for external ventricular drainage. Childs Nerv Syst. 2011 Jun;27(6):991-4. Epub 2011 Mar 12.
  • Ulrich PT, Januschek E.: Revascularisation surgery and long-term follow-up in juvenile Moyamoya syndrome: a retrospective analysis. Acta Neurochir Suppl. 2011; 112:39-43.
  • Januschek E, Ulrich PT: Arachnoid zyst rupture with space-occupying hygroma after head trauma in children. P66 Childs Nerv Syst (2012) 28
  • Serrano L, Archavlis E, Januschek E, Ulrich PT. : High risk of cerebrospinal fluid leakage in surgery of a rareprimary intraosseous cavernous hemangioma of the clivus showing meningeal infiltration. A case report and review of the literature. Surg Neurol Int 2015 Apr22;6(Suppl3):S117-23.
  • Januschek E, Röhrig A, Kunze S, Fremerey C, Wiebe B, Messing-Jünger M: Myelo-meningocele - a single institute analysis of the years 2007 to 2015. Childs Nerv Syst. 2016 Jul;32(7):1281-7. doi: 10.1007/s00381-016-3079-1. Epub 2016 Apr 16.
  • Serrano L, Archavlis E, Januschek E, Timofeev P, Jager E, Ulrich P. Rare case of brain metastasis of Ewing sarcoma mimicking cavernous angioma: new implications concerning management and therapy. J Neurosurg Sci. 2016 Sep;60(3):414-5.
  • Serrano L, Archavlis E, Januschek E, Timofeev P, Ulrich P. Spinal Intradural Intramedullary Dissemination in the Absence of Intracranial Relapse of a Previously Radically Treated Temporal Lobe Glioblastoma Multiforme. Case Rep Oncol. 2017 Mar 29;10(1):281-289. doi: 10.1159/000464279. eCollection 2017 Jan-Apr.
  • Januschek E, Röhrig A, Kunze S, Fremerey C, Wiebe B, Messing-Jünger M. Myelo- meningocele, Chiari & Co. Clin Surg. 2017; 2: 1508.
     

 

 

Leitender Oberarzt

Pavel Timofeev
Dr. med. Pavel Timofeev

Facharzt für Neurochirurgie

Vita Dr. Timofeev
  • 1995 –2001 Studium der Humanmedizin an der Weißrussischen
  • Staatlichen Medizinischen Universität
  • 08.2001 – 07.2004 Arzt in der Neurochirurgischen
  • Abteilung des 9. klinischen Krankenhauses der Stadt Minsk (Weißrussland)
  • 08.2001 –11.2001 Weiterbildung an der Weißrussischen
  • Medizinischen Akademie für Postgraduale Bildung, Zyklus Neurochirurgie
  • 30.06.2002 Zuerkennung der Qualifikation „Arzt für Neurochirurgie“
  • 09.2003 –12.2003 Hospitation in der Neurochirurgischen Klinik
  • der Charité Berlin
  • 08.2004 – 10.2009 Assistenzarzt in der Klinik für
  • Neurochirurgie des Städtischen Klinikums Dessau
  • 09.2009  Zuerkennung der Qualifikation „Facharzt für Neurochirurgie“
  • 11.2009 – 03.2011 Facharzt in der Neurochirurgischen Klinik der Dr. Horst- Schmidt- Kliniken in Wiesbaden
  • Seit 04.2011 Oberarzt in der Neurochirurgischen Klinik des Klinikums Offenbach

Oberarzt

Humberto Ferretti
Md. Humberto Ferretti

Facharzt für Neurochirurgie

Oberärztin

Kerstin Müller
Kerstin Müller

Fachärztin für Neurochirurgie

Gastarzt

Ahmed Mousa Alhijji
Ahmed Mousa Alhijji