Kinderchirurgie

An der neu errichteten Fachklinik arbeiten international ausgewiesene medizinische Experten, die mit ihrer  Expertise das gesamte Spektrum der kinder- und jugendchirurgischen Krankheiten abdecken. Über 80 % der Patienten finden sich in der Altersgruppe zwischen 0 und 6 Jahren. Überdies erstellt die Klinik auf Anfrage auch eine ambulante ärztliche Zweitmeinung zu Diagnosen und Therapieempfehlungen in der Kinder- und Jugendchirurgie, ausgenommen Herz- und Gehirnerkrankungen.

Das deutschlandweit einzigartige Hypospadiezentrum operiert monatlich etwa 70 bis 80 Kinder aus dem gesamten Bundesgebiet, die mit einer auf der Unterseite des Penis gelegenen Mündung der Harnröhre geboren wurden (=Hypospadie) – einer Entwicklungsstörung, die oft auch mit Krümmung des Penisschaftes, einer Verengung der äußeren Harnröhrenmündung, einer gespaltenen Vorhaut oder einem Hodenhochstand verbunden ist. (LINK: www.weisse-liste.de; 2015: 1225 Hypospadieoperationen im Sana Klinikum Offenbach). Mit unseren Operationstechniken treten Komplikationen nur selten auf, wenn der korrigierende Eingriff möglichst bald nach der Geburt des Kindes erfolgt.

Chefarzt Prof. (Univ. Cairo) Dr. Ahmed Hadidi ist einer der wenigen weltweit anerkannten Experten auf diesem Gebiet und Präsident der „Hypospadias International Society“. Ein Viertel der Patienten kommt nach einer oder mehrfachen erfolglosen Hypospadie-Operation(en) an anderen Kliniken mit Komplikationen an das Hypospadiezentrum im Sana Klinikum Offenbach, wo ihnen geholfen werden kann. Auch für andere kinderurologische Erkrankungen stehen mit Prof. Hadidi und seinem Leitenden Oberarzt, Privatdozent Dr. Emir Haxhija, international bekannte Fachmediziner zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an

Ahmed Hadidi
Prof. (Univ. Cairo) Dr. Ahmed Hadidi

Facharzt für Kinderchirurgie

Chefarztsekretariat

Julia Blumör
Tel.: 069 8405-3730
Fax: 069 8405-3735
kinderchirurgie-sof@sana.de