Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

09.07.2018, Offenbach

Sieben Offenbacher Sana-Ärzte als Top-Mediziner in der Focus-Ärzteliste 2018

Freudige Gesichter im Sana Klinikum Offenbach – gleich sieben Mediziner ausgezeichnet:

Prof. Michael Rauschmann (Wirbelsäulenchirurgie), Frau Prof. de Groot (Rheumatologie), Prof. Menke (Bauchdecken-Straffung) Frau Prof. May (Gastroskopie), Prof. Billing (Gefäßchirurgie) sowie Prof. Jackisch (Brustkrebs und gynäkologische Tumoren) – auf dem Bild fehlt Prof. Weiner (Bauchchirurgie und Adipositas Chirurgie)

Das Sana Klinikum Offenbach gehört deutschlandweit zu den besten Kliniken. Das hat erst kürzlich das FAZ-Institut gemeinsam mit der Hamburger Agentur Faktenkontor in einer Studie durch Auswertung von Qualitätsberichten und Patientenmeinungen ermittelt. Auch die aktuelle Ausgabe des Magazins „Focus Gesundheit“ bestätigt mit seiner TOP-Ärzteliste 2018 die hohe Qualität der Offenbacher Mediziner.

Geschäftsführer Sascha John freut sich: „Mit seinen derzeit 20 Fachkliniken, Instituten und medizinische Abteilungen ist unser Klinikum auf der FOCUS-Liste mittlerweile durch sieben Ärzte und acht Fachrichtungen sehr gut vertreten. Besonders freut es uns, dass wir in diesem Jahr mit den Leistungen zweier weiterer Fachdisziplinen überzeugen konnten und auch eine weitere Chefärztin ausgezeichnet worden ist.“

Prof. Dr. Kirsten de Groot, Chefärztin der Klinik für Nieren-, Bluthochdruck- und Rheumaerkrankungen, ist neu dabei als Top-Expertin für immunologische Rheuma- und Nierenerkrankungen. Professor Dr. med. Andrea May, seit April 2018 Chefärztin der Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Hämato-Onkologie, wird wieder in der Kategorie „Gastroskopie“ als anerkannte Spezialistin für endoskopische Untersuchungen und Behandlungen der Verdauungsorgane aufgeführt, insbesondere für Interventionelle Endoskopie, dabei speziell für Spiegelungstechniken im Verdauungstrakt.

In der Kategorie „Gefäßchirurgie“ konnte sich erneut Professor Dr. Arend Billing, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und des Gefäßzentrums für vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie, behaupten. Sein von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und von der Deutschen Röntgengesellschaft zertifiziertes Zentrum zählt zu den größten Gefäßzentren Deutschlands und behandelt alle arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen. Einen ausgezeichneten Ruf genießt nach wie vor Prof. Dr. Christian Jackisch, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und Vorsitzender der Hessischen Krebsgesellschaft. Für seine Arbeit als Onkologe, insbesondere für operative und medikamentöse Therapien bei Brust- und Genitalkarzinome, speziell  für operative Eingriffe an Gebärmutter und Eierstöcken ist er seit langem im Focus vertreten. Seine erneute Nennung sieht Prof. Jackisch als Bestätigung der hervorragenden Arbeit seines Brustzentrums und Gynäkologischen Krebszentrums und gibt das Lob an sein ganzes Team weiter. In der Kategorie „Wirbelsäulenchirurgie“  wird Prof. Michael Rauschmann als ausgezeichneter Spezialist genannt, der als Chefarzt seit 2017 die neue Klinik für Wirbelsäulenchirurgie und Rekonstruktive Chirurgie leitet.

Gleich zweimal auf der Focusliste vertreten ist Prof. Dr. Rudolf Weiner, Chefarzt der Klinik für Adipositas Chirurgie und Metabolische Chirurgie mit angegliedertem Adipositas-Zentrum: Er gilt erneut als Experte für Bauchchirurgie und für Adipositaschirurgie. Dank seiner wissenschaftlichen und operativen Erfolge sowie seines bundesweit seltenen Maßes an Erfahrung auf diesem Gebiet und der hervorragenden Arbeit seines Teams trägt sein Adipostiaszentrum zudem das höchste Qualitätszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGA): Es darf sich als eines von drei in Deutschland ausgezeichneten Zentren „Exzellenzzentrum für Adipositas und Metabolische Chirurgie“ nennen. Prof. Weiner hat die Leitung erst kürzlich an seinen Nachfolger, Prof. Dr. med. Dr. h.c. Norbert Runkel übergeben, steht dem Sana Klinikum Offenbach aber weiterhin als Experte zur Verfügung.

Das „Exzellenzzentrum“ zeichnet sich auch durch eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Klinik für Plastische Chirurgie, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie sowie dem Schwerbrandverletztenzentrum aus. Deren Chefarzt, Professor Dr. Henrik Menke, wurde erstmals in der Experten-Kategorie für Bauchdeckenstraffung aufgeführt. Sein Fachbereich für Ästhetische und Plastische Chirurgie ist die ideale Ergänzung zum Adipositas-Zentrum. Nach einem hohen Gewichtsverlust leiden viele Menschen oft an überschüssiger Haut am Bauch. Bei einer Bauchdeckenstraffung wird das überschüssige Gewebe mittels einer plastischen Operation dauerhaft entfernt.

Das Nachrichtenmagazin Focus legt mit der jährlich aktualisierten FOCUS-Ärzteliste das in Deutschland umfangreichste Verzeichnis empfehlenswerter Ärzte vor. Für den bundesweiten Mediziner- und Kliniken-Vergleich des FOCUS hat ein unabhängiges Recherche-Institut verschiedene Daten zu Krankenhäusern und einzelnen Fachkliniken ausgewertet und niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie Chefärzte von Kliniken befragt. Zudem sind Auswertungen der Qualitätsberichte, Kennzahlen wie Fallzahlen oder Mitarbeiterzahlen, Hygienestandards und Ergebnisse der Patientenbefragung durch die Techniker Krankenkasse mit in die Beurteilung eingeflossen.

Kontakt

Anne Stach
Telefon: 069 8405-4568
Telefax: 069 8405-4671

E-Mail: anne.stach@sana.de