Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

02.01.2020, Offenbach

Beste Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben wurden bestätigt

Sana Klinikum Offenbach als „familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert

Familien mit Kindern und/oder pflegebedürftigen Angehörigen kennen das Problem aus nächster Nähe: die Anforderungen aus Familie und Beruf sind oft schwer unter einen Hut zu bringen. Hier möchte das Sana Klinikum Offenbach noch mehr unterstützen und seinen über 2300 Mitarbeitern wirksame Hilfestellungen anbieten.

„Das soll aber kein reines Lippenkenntnis der Krankenhausleitung bleiben“, betont Geschäftsführer Sascha John. „Die „berufundfamilie GmbH“ hat uns jetzt im Rahmen eines europaweit anerkannten Überprüfungsverfahrens im Dezember 2019 als „familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert. Das ist der sichtbare Erfolg unserer Bemühungen, für unsere Mitarbeiter die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben sicherzustellen und weiterhin kontinuierlich zu verbessern. Gerade im klinischen Umfeld ist die Vereinbarkeit von dienstlichen und persönlichen Belangen besonders wichtig, denn in den ärztlichen und pflegerischen Bereichen haben wir es immer mit anspruchsvollen Schichtdiensten zu tun, die nicht ohne besondere Maßnahmen kompatibel sind mit Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen. Die Personalpolitik unseres Hauses geht diese Herausforderungen aktiv an und hat bereits erste Erfolge erreicht, mit denen wir unsere Beschäftigten entlasten und auch auf diesem Gebiet als attraktiver Arbeitgeber neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen können. Wir stellen weiterhin die Qualität unserer Arbeit in den Fokus, wofür wir kontinuierlich qualifiziertes Personal für uns gewinnen möchten. Schließlich erwarten Fachkräfte nicht nur eine leistungsgerechte Bezahlung und Sozialleistungen, sondern auch ein zusätzliches Plus an Leistungen, die Beruf und Familie in die richtige Balance bringen. Nur so können wir im Wettbewerb um die besten Köpfe punkten.“

Die erste Zertifizierung bescheinigt dem Klinikum beste Voraussetzungen für familienfreundliche Arbeitsbedingungen, die weiterentwickelt und nach drei Jahren einer erneuten externen Kontrolle („Audit“) unterzogen werden. So kooperiert das Sana Klinikum Offenbach mit einem kommunalen Kindergarten, der besonders flexible, dem Schichtdienst angepasste, Öffnungszeiten bietet. Ein vom Sana Konzern getragener Familienservice vermittelt innerhalb kürzester Zeit eine temporäre Notbetreuung bei Kitaausfällen, ermöglicht ein der jeweiligen Lebenslage angepasstes Coaching, unterstützt die Beschäftigten in Fällen familiärer Erkrankungen und bei der Realisierung von Pflegetätigkeiten in der Familie.

Auf diese Weise berät und unterstützt das Klinikum seine Beschäftigten und sucht nach praktikablen und passenden, individuell gestalteten Arbeitsmodellen, mit denen sie Privates und Berufliches koordinieren und langfristig planen können. Wesentliche Grundlage der familienorientierten Angebote ist, neben der Gendergerechtigkeit, die im Leitbild des Sana Klinikums Offenbach explizit gewünschte, zum Selbstverständnis des Klinikums gehörende Vielfältigkeit („Diversity“) der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Sana als Gewinn für Patienten und das Unternehmen selbst ansieht.

„Es entspricht unserem Werteverständnis, dass wir mit der Zertifizierung einen nachhaltigen Prozess anstoßen und uns diesem mit großer Offenheit für eine Weiterentwicklung stellen. Dazu müssen wir unsere schon vorhandenen Angebote transparent und noch bekannter machen und natürlich bedürfnisorientiert weiter ausbauen. Um die Beschäftigten und ihre Bedürfnisse und Wünsche in der Entwicklung von Maßnahmen einzubinden, wurden im Rahmen von mehreren Workshops gemeinsam mit engagierten Pflege- und Führungskräften konkrete Anforderungen zusammen getragen. Für deren Realisierung wurde ein dreijähriger Maßnahmenkatalog erarbeitet. Wir möchten zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die stolz sind auf unser Haus und sich von ihrem Arbeitgeber auch in ihren persönlichen Anforderungen bestmöglich unterstützt wissen“, erklärt der Geschäftsführer.

Kontakt

Marion Band
Telefon: 069 8405-5550
Telefax: 069 8405-4671
E-Mail: marion.band@sana.de