Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

07.11.2019, Offenbach

Bundesweiter Vorlesetag am 15. November auch im Klinikum

Eine Pause vom Alltag – Ein Klinikum liest vor

Für den 16. bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 15. November hat auch das Sana Klinikum Offenbach ein Team motivierter Vorleser zusammengestellt, um den Zuhörern an diesem Tag ein besonderes Leseerlebnis abseits vom Klinikalltag zu bieten. Mitarbeiter, Ärzte und Patienten werden ab 17 Uhr, im Helmut-Nier-Saal des Sana Klinikums Offenbach, spannende, mitreißende und bewegende Geschichten vorlesen. Interessierte Zuhörer sind herzlich willkommen.

Der bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, soll ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Lesens setzen. Aus diesem Grund hat Dr. med. André Althoff, Chefarzt der Klinik für Pneumologie, den bundesweiten Vorlesetag in diesem Jahr erstmals im Sana Klinikum Offenbach initiiert. „Ich wünsche mir, dass auch wir mit der Veranstaltung für das Lesen begeistern können. Lesen kennt kein Alter“, erklärt Dr. Althoff. „Egal, ob Kinder oder Erwachsene, Lesen und Vorlesen ist immer ein ganz besonderes Erlebnis.“

Gerade der alltägliche Umgang mit Krankheit und der Aufenthalt in einem Krankenhaus können sehr belastend sein, sodass Lesen auch hier eine willkommene Abwechslung und erholsame Pause bedeuten kann. In gemütlicher Atmosphäre bei Tee, Kaffee und Erfrischungsgetränken, kann die Veranstaltung eine kleine Flucht aus dem Alltag ermöglichen. „Einfach mal durchatmen, die Augen schließen und die Stimmen der Vorleser wirken lassen, die ihre Texte selbst ausgesucht haben. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreicher, bunter und atmosphärischer Abend. Ich bin wirklich gespannt, welche Texte wir zu hören bekommen. Der Abend wird eine echte Wundertüte“, verspricht Dr. Althoff.

Eingeladen sind alle Besucher, Patienten und Interessierte, die sich vom Vorlesen entspannen und  inspirieren lassen wollen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kontakt

Marion Band
Telefon: 069 8405-5550
Telefax: 069 8405-4671
E-Mail: marion.band@sana.de