Gesund und lecker

Unsere Speisen aus der Gourmet-Werkstatt Rhein-Main-Wetterau

Seit September 2008 erhalten die Patienten der Sana Klinikum Offenbach GmbH ihr Essen aus der Gourmet-Werkstatt Rhein-Main Wetterau GmbH in Bad Nauheim, der zweitgrößten Großküche in Hessen.

Sie versorgt neben dem Offenbacher Sana Klinikum die fünf Krankenhäuser der Gesundheitszentrum Wetterau GmbH sowie zahlreiche Schulen, Kindergärten und Senioreneinrichtungen mit gesundem und frischem Essen. Betriebs- und Küchenleiter ist Tobias Schmitt, die Geschäftsführung haben Mario Becker und Tobias Schmitt übernommen.

Die Speisen werden in der Gourmet-Werkstatt auf der Basis des Cook & Chill-Verfahrens hergestellt, welches wesentliche Vorteile hinsichtlich Sensorik, Ernährungsphysiologie und einer optimalen Schonkost bietet.

Beim Cook & Chill-Verfahren werden die warmen Speisenkomponenten nach dem Garen in maximal 90 Minuten auf eine Temperatur von ca. + 3 C abgekühlt. Geschmack, Aussehen, Vitamine und Nährstoffe bleiben hierbei erhalten. Erst kurz vor dem Servieren werden die Speisen wieder auf Verzehrtemperatur regeneriert.

Um den Ansprüchen und Wünschen der Kunden (Patienten) zu entsprechen wird in der Gourmet-Werkstatt großen Wert auf frische Zutaten gelegt. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Lieferanten, die in der Regel qualitätszertifiziert sind.

Hygiene und gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittel sind oberstes Gebot bei der Speisenherstellung. So wird u. a. vollständig auf den Einsatz gentechnisch veränderter Lebensmittel verzichtet.

Die Speisepläne der Gourmet-Werkstatt werden im Sechs-Wochen-Rhythmus erstellt. Die Patienten können aus drei Menüs wählen und neben einem Vollkost-, Leichte Vollkost- und einem vegetarischen Menü die einzelnen Speisenkomponenten individuell miteinander kombinieren. Die Angebote werden saisonal angepasst.

Wahlleistungspatienten zusätzlich eine wechselnde Speisekarte.

Weitere Informationen